1/1

Konzerte

29. März 2020 : Heldenstücke

Blasorchester, Heldenchor und Solisten

im Konzerttheater Coesfeld

Osterwicker Straße 31, 48653 Coesfeld

Beginn 17:00 Uhr

Konzert wurde abgesagt!

Das konzerttheater Coesfeld hat aufgrund der Gefährdungslage zum Corona-Virus alle Veranstaltungen bis zum 30. April abgesagt. Wer bereits Karten erworben hat, wendet sich bitte direkt an das konzerttheater Coesfeld.

Ob der Termin nachgeholt, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest.

Weitere Informationen unter www.konzerttheatercoesfeld.de

Abgesagt!

Karten

Karten zu unseren Konzerten gibt es bei den Orchestermusikern, per EMAIL oder im i-Punkt Marl.

8. Dezember 2019 : Adventskonzert

GreenHorns

In der Vorweihnachtszeit luden die GreenHorns bereits zum zweiten Mal ein zu besinnlicher und feierlicher Musik in die Kirche St. Josef in Marl. Auf dem Programm standen bekannte Weihnachtslieder und Arrangements aus der ganzen Welt. Nach dem Adventskonzert fand ein gemütliches Beisammensein im Gemeindezentrum St. Josef statt.

24. November 2019 : Praise the Lord

Blasorchester & GreenHorns

Das junge Blasorchester Marl präsentierte sich am Sonntag in der bester Laune vor etwa 600
Zuschauern im Theater Marl. Tradtionell eröffneten die jBM GreenHorns das Konzert mit
drei Stücken. Als Solisten waren diesmal Daniel Gruber an der Posaune und Shawn Beckemeier
an der Trompete zu hören. Das Solostück des jungen Trompeters war eine Welturaufführung
der Ouverture von Rüdiger Beckemeier. Das Nachwuchsorchester zeigte hier
unter der Leitung von Marc Lankeit, dass es auch Neue Musik nicht scheut und die Interpreatiton ernsthaft und souverän meistert. Nach einem kurzen Umbau setzte das junge Blasorchester Marl das Konzertprogramm fort. Ob Offenbachs Unterwelt, irische Tänze, leidenschaftliche Mexikaner oder olympisches Schlagwerk - schon die erste Hälfte hielt das Publikum kaum auf seinen Sitzen.

In der zweiten Hälfte dann das Hauptwerk: Jon Lords Concerto for Orchestra and Band. Das jBM ist erst der zweite Verein in Deutschland, der sich an die Umsetzung dieses anspruchsvollen Werkes machte und mit was für einem Erfolg. Wilde Klänge wechselten sich ab mit lyrischen Passagen, die das Publikum von einer Emotion in die nächste stürzten. Unterstützt von einer ausgezeichneten Band mit Rockmusikern wie sie das Theater lange nicht gehört hat! Besonders Gitarrist Max Borkenstein und Schlagzeuger Lukas Bartoszak überzeugten mit mitreißenden solistischen Einlagen. Thomas Droberg unterstütze das jBM am Gesang und bereitete dem Publikum in gewohnter Manier eine Gänsehaut nach der nächsten. Außergewöhnlich: die junge Tubisten Eva Gruber spielte bei Jon Lords Concerto Vionloncello und zog das Publikum mit ihren gekonnten solistischen Einlagen in ihren Bann. Chapeau!

 

Stehende Ovationen forderten das jBM zu einer Zugabe auf. Nach einem traditionellen Marsch überraschte Dirigent René Lankeit die Zuschauer: "Wer das jBM kennt, der weiß ja,dass an dieser Stelle vielleicht eine Stück kommt, dass Sie nicht erwarten. Näher mein Gott zu dir kennen Sie ja vielleicht." Aber was das Publikum nicht ahnen konnte: die Musiker erhoben sich von ihren Stühlen und sangen. Und wie sie sangen - gut, rührend und sich völlig verausgabend! Niemand verließ an diesem Abend das Theater ohne am Ende doch wieder sagen zu können: "Das jBM ist immer für eine Überraschung gut."

11. Juli 2019 : Sommerkonzert

GreenHorns

Wie in jedem Jahr war der Donnerstag abend vor den Sommerferien ganz für die GreenHorns reserviert - beim traditionellen Sommerkonzert. 

29. Juni 2019 : Picknickkonzert

Blasorchester & GreenHorns

Vor 40 Jahren, im Jahr 1979, wurden die Jugendbläser St. Josef gegründet. Später wurde daraus das junge Blasorchester Marl. Das runde Jubiliäum nahmen wir zum Anlass für ein ganz besonderes Konzerthighlight. Am Gründungsort, auf der Festwiese St. Josef, wurde kräftig Geburtstag gefeiert. 

Es spielten

+ junges Blasorchester Marl

+ jBM GreenHorns

+ Horneburger Blasorchester von 1922 e.V.

+ Blasorchester der Musikschule Waltrop

9. Dezember 2018 : Adventskonzert

GreenHorns

In der Vorweihnachtszeit luden die GreenHorns ein zu besinnlicher und feierlicher Musik in die Kirche St. Josef in Marl. Auf dem Programm standen bekannte Weihnachtslieder und Arrangements aus der ganzen Welt. Nach dem Adventskonzert fand ein gemütliches Beisammensein im neuen Gemeindezentrum St. Josef statt.

18. November 2018 : Fellini

Blasorchester & GreenHorns

Das junge Blasorchester präsentierte sich am Sonntag von seiner besten Seite. Schon die jBM GreenHorns demonstrierten unter ihrem Dirigenten Marc Lankeit, dass sich aus der Nachwuchs des Vereins hören lassen kann. Die Solistinnen Marie Steinberg am Altsaxophon und Eva Gruber an der Tuba rissen die rund 500 Konzertbesucher schon aus ihren Sitzen bevor das große jBM überhaupt die Bühne betrat. Nach einer kurzen Umbaupause spielt das jBM eine abwechslungsreiche erste Hälfte, bei der besonders die Solisten Robert Zimmermann (Flügelhorn) und Phillip Biermann (Tenorsaxophon) glänzen konnten. Das Orchester war gut aufgelegt und demonstrierte bis zur Pause schon wie vielseitig ein 70köpfiges sinfonisches Blasorchester sein kann.

Aber das Highlight dieses Konzert sollte noch folgen. Nach der Pause und einer kurzen Einführung durch den Dirigenten René Lankeit stand Fellini, eine Komposition für großes Orchester, Zirkusband und Altsaxophonsolo auf dem Plan. Den Solopart übernahm Rebekka Wilhelm. Die junge Saxophonistin zog sowohl das Publikum als auch alle Musiker schon bei ihren ersten Tönen in den Bann. Mit Bravur überzeugt Rebekka als Clown. Ob fröhlich mit der Zirkusband oder melancholisch mit ihrem eigenen Saxophonsatz, ob schreiend mit dem zu Höchstleistung aufgelegten Orchester oder zerbrechlich nur vom ruhigen Herzschlag einer Pauke begleitet wussten Solistin und Orchester zu brillieren. Dirigent René Lankeit: „Noch nie hat sich mein Orchester so sehr verausgabt wie grade bei Fellini. Das jBM hat Rebekka mit Hingabe, Rückhalt und Liebe zu immer neuen Höchstleistungen getragen. Sowas hab ich in einem Orchester noch nie erlebt.“ 2019 wird das junge Blasorchester 40 Jahre alt und es soll einige Überraschungen geben.

1. & 2 September 2018 : Sei Freddie!

Blasorchester

Das junge Blasorchester Marl lieferte mit "Sei Freddie!" zwei mitreißende Konzertauftritte. Zusammen mit dem Blasorchester und einer grandiosen Showband schlüpften acht Sängerinnen und Sänger in die Rolle des verstorbenen Queen-Sängers Freddie Mercury und präsentierten die größten Queen-Hits. What a show!​

© 2018 jBM

junges Blasorchester Marl e.V.

Neulandstr. 85

45770 Marl

EMAIL

IMPRESSUM & DATENSCHUTZ

Sei Freddie 2018

Foto: Andi Wingart.