© 2018 jBM

junges Blasorchester Marl e.V.

Neulandstr. 85

45770 Marl

EMAIL

IMPRESSUM & DATENSCHUTZ

1/1

Konzerte

24. November 2019 : Jahreskonzert

Blasorchester & GreenHorns

im Theater Marl

Beginn 17:00 Uhr

Wie immer wird es ein ganz besonderes musikalisches Vergnügen, wenn das junge Blasorchester zu seinem traditionellen Jahreskonzert einlädt.

Praise the Lord! Ja, in unserem Jahreskonzert wird es in diesem Jahr hoch her gehen. "Lord", das ist die englische Bezeichnung für Adelige und andere VIPs. "Lord" entspricht in der englischen Kirchensprache aber auch dem deutschen „Herr“ für Gott. In unserem Jahreskonzert spannen wir also den musikalischen Bogen von himmlischen Göttern über vornehme Edelleute bis hin zu solchen, die sich gerne dafür halten. 

Und dann gibt es noch Jon Lord, ehemaliger Keyboarder und Gründungsmitglied der legendären britischen Rockband Deep Purple. Der Song "Smoke on the Water" ist wohl jedem bekannt, weniger jedoch, dass sich die Band schon früh der Annäherung von Rockmusik und Klassik widmete. Mit Jon Lords "Concerto for Group and Orchestra" wagen wir ein neues Experiment: Wir kombinieren sinfonische Blasmusik mit Hard Rock. Und sind selbst gespannt, wie das so klingt. Eines wissen wir aber jetzt schon: laut und spektakulär wird es auf jeden Fall!

Und wie es sich für ein Rockkonzert gehört, gibt es auch eine Vorgruppe. Unser Jugendorchester, die GreenHorns, spielt mit gewohnter Klasse den "Opening Act".

Karten

bei den Musikern, per EMAIL oder im i-Punkt im Marler Stern sowie an der Abendkasse.

Erwachsene: 13 €

Ermäßigte: 7 €

Familienkarte (für 2 Erwachsene + 2 Kinder): 28 €

Karten

Karten zu unseren Konzerten gibt es bei den Orchestermusikern, per EMAIL oder im i-Punkt Marl.

11. Juli 2019 : Sommerkonzert

GreenHorns

Wie in jedem Jahr war der Donnerstag abend vor den Sommerferien ganz für die GreenHorns reserviert - beim traditionellen Sommerkonzert. 

29. Juni 2019 : Picknickkonzert

Blasorchester & GreenHorns

Vor 40 Jahren, im Jahr 1979, wurden die Jugendbläser St. Josef gegründet. Später wurde daraus das junge Blasorchester Marl. Das runde Jubiliäum nahmen wir zum Anlass für ein ganz besonderes Konzerthighlight. Am Gründungsort, auf der Festwiese St. Josef, wurde kräftig Geburtstag gefeiert. 

Es spielten

+ junges Blasorchester Marl

+ jBM GreenHorns

+ Horneburger Blasorchester von 1922 e.V.

+ Blasorchester der Musikschule Waltrop

9. Dezember 2018 : Adventskonzert

GreenHorns

In der Vorweihnachtszeit luden die GreenHorns ein zu besinnlicher und feierlicher Musik in die Kirche St. Josef in Marl. Auf dem Programm standen bekannte Weihnachtslieder und Arrangements aus der ganzen Welt. Nach dem Adventskonzert fand ein gemütliches Beisammensein im neuen Gemeindezentrum St. Josef statt.

18. November 2018 : Fellini

Blasorchester & GreenHorns

Das junge Blasorchester präsentierte sich am Sonntag von seiner besten Seite. Schon die jBM GreenHorns demonstrierten unter ihrem Dirigenten Marc Lankeit, dass sich aus der Nachwuchs des Vereins hören lassen kann. Die Solistinnen Marie Steinberg am Altsaxophon und Eva Gruber an der Tuba rissen die rund 500 Konzertbesucher schon aus ihren Sitzen bevor das große jBM überhaupt die Bühne betrat. Nach einer kurzen Umbaupause spielt das jBM eine abwechslungsreiche erste Hälfte, bei der besonders die Solisten Robert Zimmermann (Flügelhorn) und Phillip Biermann (Tenorsaxophon) glänzen konnten. Das Orchester war gut aufgelegt und demonstrierte bis zur Pause schon wie vielseitig ein 70köpfiges sinfonisches Blasorchester sein kann.

Aber das Highlight dieses Konzert sollte noch folgen. Nach der Pause und einer kurzen Einführung durch den Dirigenten René Lankeit stand Fellini, eine Komposition für großes Orchester, Zirkusband und Altsaxophonsolo auf dem Plan. Den Solopart übernahm Rebekka Wilhelm. Die junge Saxophonistin zog sowohl das Publikum als auch alle Musiker schon bei ihren ersten Tönen in den Bann. Mit Bravur überzeugt Rebekka als Clown. Ob fröhlich mit der Zirkusband oder melancholisch mit ihrem eigenen Saxophonsatz, ob schreiend mit dem zu Höchstleistung aufgelegten Orchester oder zerbrechlich nur vom ruhigen Herzschlag einer Pauke begleitet wussten Solistin und Orchester zu brillieren. Dirigent René Lankeit: „Noch nie hat sich mein Orchester so sehr verausgabt wie grade bei Fellini. Das jBM hat Rebekka mit Hingabe, Rückhalt und Liebe zu immer neuen Höchstleistungen getragen. Sowas hab ich in einem Orchester noch nie erlebt.“ 2019 wird das junge Blasorchester 40 Jahre alt und es soll einige Überraschungen geben.

1. & 2 September 2018 : Sei Freddie!

Blasorchester

Das junge Blasorchester Marl lieferte mit "Sei Freddie!" zwei mitreißende Konzertauftritte. Zusammen mit dem Blasorchester und einer grandiosen Showband schlüpften acht Sängerinnen und Sänger in die Rolle des verstorbenen Queen-Sängers Freddie Mercury und präsentierten die größten Queen-Hits. What a show!​